Klassenfahrt der 10a-1 nach München

ms10a1münchen

Forschungszentrum Garching: Workshops zur Erstellung von Learning-Apps
Am 3. März 2016 verbrachten wir einen Tag im Forschungszentrum Garching an der Technischen Universität beim Lehrerfortbildungstag LLL (Lehrer lernen von Lehrern). Dort führten wir zusammen mit Frau Schorr zwei Workshops durch. Dabei ging es um das Lernen mit digitalen Medien mit Hilfe von Learning-Apps im Fach Mathematik. An diesen Veranstaltungen nahmen Studenten und Lehrer teil. Nachdem wir unsere Unterrichtssequenz zum Thema Größen und einige unserer selbst erstellten Apps vorgestellt hatten, durften die Teilnehmer mit unserer Unterstützung auch selbst Apps erstellen. Das hat uns allen sehr viel Spaß bereitet. Wir waren auch sehr stolz darauf, unsere Mittelschule Zirndorf und die Stadt Zirndorf bei dieser Veranstaltung repräsentieren zu dürfen und wir bekamen großes Lob von allen Teilnehmern für diesen gelungenen und gewinnbringenden Workshop.
Die Architektur des Forschungszentrums Garching brachte uns sehr zum Staunen. Es gab beispielsweise zwei riesige Rutschen, die Parabeln darstellten. Natürlich probierten wir diese mit großer Freude aus.

Besuch des Musicals „Gefährliche Liebschaften“ im Cuvilliés-Theater
Am Abend besuchten wir das Cuvilliés-Theater in der Residenz Münchens. Es gilt als bedeutendstes Rokokotheater Deutschlands und hat uns sehr beeindruckt, weil es sehr prunkvoll und edel wirkte. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Einige von uns hatten Lougen-, andere Parkettplätze. Wir sahen das Musical „Gefährliche Liebschaften“. Die Schauspieler trugen Kleidung im Stil des Rokoko und es spielte ein tolles Orchester. Wir können das Theater und das Stück für alle, die mal was anderes sehen wollen, wirklich empfehlen.

Führung durch die BMW-Welt
In der BMW-Welt angekommen, waren wir von der Größe des Gebäudes überwältigt und freuten uns auf unsere Führung. Dabei haben wir vieles über die wichtigsten Fakten und Ereignisse bezüglich der Architektur und des Baus des Gebäudes sowie des BMW-Konzerns erfahren. Das war sehr interessant und faszinierend. Die Autos durften natürlich auch nicht fehlen. Wir konnten uns hineinsetzen und posten wie die Weltmeister für die Kamera.
Etwas erschöpft, aber mit vielen schönen Erinnerungen, ging es nach zwei Tagen wieder nach Hause.
Wir bedanken uns herzlich bei der Stadt Zirndorf, dass sie uns diese geniale Fahrt nach München ermöglicht hat.

 

hier geht es zur Bildergalerie zum Ausflug

drucken nach oben