Auf den Spuren der Römer

msrömer17

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit über das römische Weltreich machten wir,  die Klassen 6a und 6g, uns auf die Suche nach Spuren römischen Lebens in Süddeutschland. Dazu unternahmen wir mit unseren Lehrerinnen eine Exkursion nach Weißenburg, einem ehemals bedeutendem römischen Garnisonsort.

msrömer174

Unsere Führung begann in der antiken römischen Therme. In der Ausgrabungsstätte waren teilweise noch originale, 2000 Jahre alte Hypokausten zu sehen – eine Fußbodenheizung, die es den Römern ermöglichte, ihr Bad auf angenehme Temperaturen zu bringen. Wir waren beeindruckt, wie modern die Einrichtung in vielerlei Hinsicht schon war, und wie viel Wert die Römer auf Körperpflege legten, fanden manche Gepflogenheiten aber auch ziemlich „strange“:  Die Römer saßen z.B. auf der Latrine, dem Klo, wie die Hühner auf der Stange – ohne Trennwand zwischen den einzelnen Leuten! Aber sie hatten schon ein funktionieren-des Kanalsystem, während andernorts noch der Inhalt des Nachttopfs auf die Straße gekippt wurde. Welche Fundstücke sich in der Cloaca Maxima, dem zentralen Abflussgraben, angesammelt haben, konnten wir später im Römermuseum begutachten: Ohrringe, Glasflakons für Parfüm, Münzen und vieles mehr.

msrömer172

Auf dem Weg ins Museum machten wir einen kurzen Zwischenstopp an einer Rekonstruktion eines der Tore des Römerkastells Biriciana. Später sahen wir an einem Modell wie das Kastell insgesamt aufgebaut war und erfuhren, dass es zum Schutz des unweit nördlich davon verlaufenden Limes, der Grenze des römischen Reiches, gegen die Germanen diente.

msrömer175

Im Römermuseum konnten wir als erste Gruppe nach der Neugestaltung eine Führung machen. Wir lernten den genauen Verlauf des Limes an einer großen Landkarte kennen und bestaunten die Fundstücke aus dem sogenannten Römerschatz, der 1979 bei Feldarbeiten gefunden worden war: Götterstatuen und Votivtafeln.

msrömer176

Am meisten Spaß hatten wir jedoch – wie man sehen kann - dabei, Duplikate von Helmen römischer Soldaten anzuprobieren und uns damit fotografieren zu lassen!

msrömer177

 

msrömer178

 

 

drucken nach oben