7. eLearning-Tagung am 12. Dezember 2019

mselearn7

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir laden Sie herzlich zur 7. eLearning-Tagung der Mittelschule Zirndorf in Kooperation mit den Staatlichen Schulämtern in der Stadt und im Landkreis Fürth, der Regierung von Mittelfranken und der HERRMANN-GUTMANN-Stiftung ein. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Besonders durch das Format der Unterrichtsvorführungen müssen wir die Anzahl der Teilnehmer auf 160 begrenzen.

 

Die Veranstaltung wendet sich in diesem Jahr nicht an Seminare. Für diese findet im kommenden Schuljahr wieder eine eLearning-Tagung statt.

 

Die Veranstaltung beginnt offiziell um 9:00 Uhr in der Aula, wir begrüßen Sie jedoch bereits ab 8:30 Uhr an der Garderobe, zu einem Kaffee oder einem guten Gespräch vorab.

 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Unterrichtsvorführungen, und Kurzbeschreibungen zu Vorträgen und Info-/Workshops.

 

Die Unterrichtsvorführungen sind in der Regel fachgebunden, wir verzichteten auf nähere Beschreibungen, um die Lehrkräfte in ihren Vorbereitungen nicht einzuengen und spontane Entscheidungen, die sich aus dem Unterrichtsverlauf ergeben, zuzulassen. 

 

Sämtliche Unterrichtsvorführungen dauern 45 Minuten, Sie haben die Möglichkeit zwei Unterrichtsvorführungen zu besuchen. Nach der Mittagspause bieten wir Ihnen erstmals zwei Workshopschienen zu je 60 Minuten an (die Workshops 12 und 15 dauern insgesamt zwei Stunden, geben Sie für die Buchung in der zweiten Workshopschiene bitte nochmals den gleichen Workshop an). 

 

Am Ende des Formulars haben Sie die Möglichkeit sich anzumelden.

 

Vorläufiger Anmeldeschluss ist der 27. November 2019.

 

Bitte beachten Sie folgende zusätzliche Hinweise:

 

- für den Tag (Unterrichtsvorführungen/Vorträge/Workshops/Mittagessen/Getränke/Materialien/Garderobe, ...) erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 15 €.

 

- wir bemühen uns, Ihnen Ihre gewünschten Veranstaltungen zu ermöglichen; da die Teilnehmerzahl jedoch jeweils begrenzt ist, bitten wir Sie, im Anmeldeformular auch Alternativangebote auszuwählen

 

- Parksituation: Im Umfeld der Schule gibt es viele Nebenstraßen, die Parkmöglichkeiten bieten; laut Aussage des Kulturamts der Stadt Zirndorf steht Ihnen aufgrund einer Veranstaltung am Nachmittag leider der Parkplatz der Paul-Metz-Halle nicht zur Verfügung. Von uns beauftragte Schüler werden Sie im Umfeld der Schule bei der Parkplatzsuche unterstützen

 

https://www.zirndorf-tourismus.de/parken-und-verkehr-1

 

- grundsätzlich empfehlen wir das Mitbringen eigener digitaler Endgeräte, einige Workshopleiter empfehlen das Mitbringen eigener Tablets oder Notebooks ausdrücklich; sie erhalten für den Tag Zugang in unser WLAN-Netzwerk

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Unterrichtsvorführungen/Vorträge/Workshops

Die Zeitschienen für den Tag:

 

08:30 - 9:00

Ankommen

09:00  

Grußworte und Organisatorisches

09:45 - 10:15 

Vorträge

10:30 - 11:15

Unterrichtsvorführungen I

11:15 - 11:35

Kaffeepause

11:35 - 12:20

Unterrichtsvorführungen II

12:20 - 13:20

Mittagspause

13:20 - 14:20

Workshops 

14:30 - 15:30 

Workshops II 

 

 

 

Schiene I (9:45 Uhr bis ca. 10:15 Uhr)

Vorträge (V)

 

Vorträge

Leiter

Beschreibung des Angebots

 

 

 

V1

Maximilian Auburger

Unterricht digital gestalten - mit mebis

 

Im Vortrag werden die mebis Teilangebote mebis Lernplattform, mebis Tafel und mebis Mediathek vorgestellt. Anhand konkreter Unterrichtssettings und didaktischer Einsatzszenarien lernen die TeilnehmerInnen das Potenzial der Angebote von mebis für den Unterricht in der digitalisierten Welt kennen.

V2

Dr. Wilfried Brehm

Digitale Ethik in der Bildung

 

Können Künstliche Intelligenzen und Menschen jetzt oder vielleicht zukünftig miteinander gleichgesetzt werden? Übernehmen Maschinen bald die Aufgaben von Lehrkräften? Wird Lernen dadurch manipulierbar?

Der Vortrag geht den Fragen nach, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Bildung hat und welche ethischen Gebote heute und zukünftig eine Rolle spielen.

V3

Joscha Falk

Digitale Schulentwicklung  

 

Will sich eine Schule auf den Weg machen und Bildung unter den Bedingungen der Digitalität neu denken, bedarf es weit mehr als nur die Anschaffung neuer Geräte.

Der Vortrag beleuchtet Digitalisierung als Kernaufgabe der Schulentwicklung, die Lehrkräfte, Eltern und Schüler vor große Herausforderungen stellen. 

 

 

 

 

 

Schiene II (10:30 Uhr bis 11:15 Uhr) und Schiene III (11:35 Uhr bis 12:20 Uhr)

Unterrichtsvorführungen (U)

Sie können zwei Angebote wählen:

 

Unterrichts-vorführungen

Leiter

Beschreibung des Angebots

 

 

 

U1

Ina Bender und Ebru Aras

Digitale Medien und iPads im Fachunterricht WG und ES

U2

Harika Brütting und Angelika Koller

Einsatz digitaler Medien im Fach Englisch (7. Jgst.)

U3

Petra Fernolend und Miriella Müller-Lisik

Erstellen eigener Apps mit Lernenden

U4

Simone Full

Einsatz von „bettermarks“ im Mathematikunterricht (5. Jgst.)

U5

Susanne Hüske

Einsatz digitaler Medien im Fach Deutsch (iPad-Klasse, 8. Jgst.)

U6

Anne Koch/Heike Potyra

Einsatz unterschiedlicher Lernplattformen bei der Wochenplanarbeit (8. Jgst.)

U7

Christine Lochner und Christiane Werkmeister

"unterricht3.0" in einer 1:1 iPad-Klasse (6. Jgst.)

U8

Christiane Lutter

Einsatz digitaler Medien im Fach Kunst

U9

Seimung Maltese und Andrea Maurer

Einsatz digitaler Medien im Fach DaZ

U10

Karin Polinski

Anschauliches Programmieren am Beispiel von Robotern

U11

Ursula Porley

"unterricht3.0" in einer 1:1 iPad-Klasse (6. Jgst.)

U12

Patrick Ruff und Udo Kratzer

Einsatz digitaler Medien im Fach AWT (10. Jgst.)

U13

Carmen Schönleben

iPad-Nutzung im Musikunterricht

U14

Michael Schwarm

Einsatz digitaler Medien im Fach Englisch (9. Jgst.)

U15

Joachim Schwarz

Office 365 in einer 1:1 iPad-Klasse (ohne Hefte): Microsoft OneNote, Teams, Forms

 

 

 

 

Schiene IV (13:20 Uhr bis 14:20 Uhr) und Schiene V (14:30 Uhr bis 15:30 Uhr)

Infoshops/Workshops (IW)

 

Info-/ Workshops

 Leiter

Beschreibung des Angebots

 

 

 

IW1

Maximilian Auburger

„Einfach Mebis“

 

Im Workshop erfahren die TeilnehmerInnen, wie sie die mebis Lernplattform, die mebis Tafel und die mebis Mediathek in wenigen Schritten selbst im Unterricht einsetzen können.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung erstellen die TeilnehmerInnen einen eigenen Kurs in der mebis Lernplattform und füllen diesen mit Inhalten der mebis Mediathek.

Ein eigener mebis-Account ist hilfreich. Testzugänge stehen ebenfalls zur Verfügung. Ein eigenes Endgerät (Tablet/Notebook) ist Grundvoraussetzung.

 

IW2

(einmalig ab 13:20 Uhr)

Martin Baumgartner und Sabrina Kleins

Apps und digitale Werkzeuge für den Unterricht in einer Ganztagesklasse

 

LearningApps, Kapiert.de, scook, Quizlet & Co.

 

IW3

Joscha Falk

SketchNotes für LehrerInnen

 

Visuelle Notizen (Sketchnotes) sind die analoge Antwort auf die zunehmende Informationsflut des modernen Lebens. Dies gilt für SchülerInnen und Lehrkräfte gleichermaßen. Der Workshop ermöglicht erste Berührung mit der Technik des Sketchnoting (ausprobieren ist angesagt). Zudem wird es darum gehen, wie Lehrkräfte Sketchnotes produktiv im Unterricht nutzen können und das „Sketchen" auch den SchülerInnen beibringen können. Sketchnoting geht natürlich auch digital (Wer ein Tablet mit Stift hat, mitbringen). Übrigens: Man muss dazu kein Künstler sein und mit ein bisschen Vorlage und Übung kann es tatsächlich jeder. Geeignet für alle, die gerne malen und dem digitalen Tippen etwas entgegensetzen möchten.

 

IW4

(einmalig ab 14:30 Uhr)

Petra Fernolend und Miriella Müller-Lisik

App Camps

 

Erstellen eigener Apps mit App Camps – mit den Unterrichtsmaterialien erlernen die Teilnehmer grundlegende Konzepte der Informatik und Programmiermethoden

 

IW5

Florian Friedrich

Trickfilm mit Tablet und Co. – Kreative Themenarbeit

 

Stopmotion und Trickfilm als kreative Plattform für Präsentationen, Tutorials, kreative Themenaufbereitung, Storytelling und mehr! Die Technik, Trickbox und kleine Praxisbeispiele werden vorgestellt.

 

IW6

Elke Hafner

„Eine digitale Unterrichtsstunde“

 

Exemplarisch an einer Mathe-Stunde wird gezeigt, wie webbasierte Anwendungen einfach, schnell und zielführend im Unterricht eingesetzt werden können. Unabhängig von Geräteart und Ausstattung einer Schule möchte ich anregen und darüber diskutieren, wie Unterricht und Lernen weiterentwickelt werden kann.

 

IW7

Jörg Holler

Unterrichtsorganisation und -durchführung mit dem iPad

 

· Digitale Heftführung via iPad mit der App Notability

· Digitale Notenverwaltung via iPad mit der App TeacherTool

· Digitale Unterrichtsorganisation mithilfe von Mebis/ownCloud

· Implementierung digitaler Übungsformate mittels Apps wie    

  Kahoot oder learningapps.org

· Einsatz von Google Earth im Geographieunterricht via iPad

· Digitales Prüfen mit Socrative

 

IW8

(einmalig ab 14:30 Uhr)

Susanne Hüske

Smartboard für Anfänger

 

Tipps und Tricks zur Nutzung des Whiteboards in der Klasse und der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts mit der Software SmartNotebook

 

IW9

Verena Knoblauch

Green Screen inklusive Fake News

 

Green-Screen, nur eine nette und kreative Spielerei für zwischendurch? Nein, denn durch dieses spielerische und kreative Erproben von verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, erhalten die Kinder und Jugendlichen Einblicke in die Möglichkeiten von Bildbearbeitung. Sie erfahren und probieren selber aus, dass durch diese Technik Bilder und Filme erstellt werden können, die in Wirklichkeit so nie möglich wären. Dabei trainieren sie, Mediengestaltungen zu verstehen und zu bewerten und bauen so ihre Medienkompetenz aus. In diesem Workshop sollen Beispiele aus der Schulpraxis für den Einsatz der Green Screen Technik bei Fotografien und Videos präsentiert werden. Erfahrungen und Tipps zur benötigten Ausrüstung und den Apps zur Bildbearbeitung werden vorgestellt. Außerdem werden Möglichkeiten zur kinderleichten Erstellung von Fake News gezeigt. Im Anschluss können die TeilnehmerInnen selbst aktiv und kreativ werden.

 

IW10

(einmalig ab 14:30 Uhr)

Christine Lochner und Christiane Werkmeister

unterricht3.0 im Schulalltag

 

„Theorie"/"Input" zum Unterrichtskonzept in der 1:1 iPad-Ganztagesklasse an der Mittelschule Zirndorf - passend zur Unterrichtsvorführung U7 und U11

 

IW11

(einmalig ab 13:20 Uhr)

Seimung Maltese und Andrea Maurer

Digitales Arbeiten im Sprachunterricht

 

Kurzüberblick über die Möglichkeiten digitalen Arbeitens im Sprachunterricht bzw. DaZ-Unterricht (Apps, hilfreiche Webseiten, was tun, wenn man nur einen Beamer und Internet hat, ...)

 

IW12

(einmalig ab 13:20 Uhr, Dauer: 120 Minuten, max. 12 Teilnehmer)

Claudio Michalik

Lego Education WeDo2.0 (1.- 6. Jgst.)

 

Sachunterricht handlungsorientiert – auf spielerische Weise werden mit Lego WeDo logisches Denken und lösungsorientierte Herangehensweisen trainiert. Die Teilnehmer arbeiten in Gruppen und bauen und programmieren eigene Maschinen.

 

IW13

(nur einmalig um 14:30 Uhr)

Karin Polinski

Programmieren mit und ohne Roboter

 

Vorstellung und Ausprobieren von unterschiedlichen Möglichkeiten zum einfachen Programmieren im Unterricht mit und ohne Robotern

 

IW14

Andreas Oswald

Feedbacktools – digital Feedback einholen und geben

 

In diesem Workshop werden verschiedenste Möglichkeiten aufgezeigt, mit SchülerInnen in Interaktion zu treten, um Meinungen einzuholen oder Feedback zu bekommen. Außerdem werden zu den jeweiligen Einsatzszenarien für den Unterricht kleine Beispiele direkt vor Ort erstellt und ausprobiert. Ein eigenes Endgerät (Tablet bzw. Laptop) zur Erstellung und zum Ausprobieren sind sicherlich sinnvoll.

 

IW15

(einmalig ab 13:20 Uhr, Dauer: 120 Minuten)

Georg Rösch

H5P: Lernen mit interaktiven Videos

 

Die Teilnehmer erstellen im Rahmen des Workshops eigene interaktive Videos, die Schülern zum Beispiel im Rahmen des Flipped Classrooms oder im Unterricht bereitgestellt werden können. Ihr eigenes interaktives Video können Sie schließlich "mit nach Hause" nehmen und in Ihrem Unterricht einsetzen.

 

IW16

(einmalig ab 13:20 Uhr)

Carmen Schönleben

Musizieren mit dem iPad im Musikunterricht

 

Basics für die Verwendung der Instrumente in der App „Garageband“. Die Teilnehmer musizieren selbst und erhalten Einblick in die Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Lösungsansätze bei der Unterrichtsgestaltung mit Garageband.

 

IW17

(einmalig ab 13:20 Uhr)

Joachim Schwarz

Meine digitale Schultasche

 

Wie kann ich mich als Lehrer mit Microsoft OneNote & Co. digital organisieren.

 

IW18

Florian Seidel

Game-Based-Learning und Coding

 

Mit Hilfe von verschiedenen Spielkonzepten einen Einstieg in das Thema Programmieren ermöglichen. Dabei werden verschiedene Tools, Materialien und Lernansätze aus dem Bereich "Game-Based-Learning" vorgestellt

 

IW19

(nur einmalig um 14:30 Uhr)

Kai Wörner

Digitale Werkzeuge im Deutschunterricht

 

Bereits seit 2011 wird an der Realschule am Europakanal in Erlangen im Fach Deutsch mit dem iPad gearbeitet. Im Rahmen dieses praxisorientierten Workshops soll diskutiert werden, wie auch im sprachlichen Kontext das Tablet sinnvoll in den alltäglichen Unterricht eingebunden werden kann. So lässt sich nicht nur kollaborativ an Texten arbeiten, sondern auch beim kreativen Präsentieren des Lernstoffs spielen digitale Tools ihre Stärken aus. Ein Blick in konkrete Unterrichtsstunden ermöglicht Inspiration für eigene erste oder weitere Schritte in Ihrem Schulalltag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie sich anmelden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Anrede *

|

gewünschter Vortrag - Schiene 1 *

1. gewünschte Unterrichtsvorführung, 45-minütig, mit Wechsel - Schiene 2 *

2. gewünschte Unterrichtsvorführung, 45-minütig, mit Wechsel - Schiene 3 *

gewünschter Workshop - Schiene 4 *

gewünschter Workshop - Schiene 5 *

dieser Vortrag (Schiene I) würde mich als Alternative auch interessieren *

diese Unterrichtsvorführung (Schiene II) würde mich als Alternative auch interessieren *

diese Unterrichtsvorführung (Schiene III) würde mich als Alternative auch interessieren *

dieser Workshop (Schiene IV) würde mich als Alternative auch interessieren *

dieser Workshop (Schiene V) würde mich als Alternative auch interessieren *

Wahl des Mittagstischs *

|

Bitte geben Sie die Prüfzahl in das nebenstehende Feld ein:

Captcha-Bild

 

 

 

 

 

drucken nach oben